Bienenwachstuch Workshop mit Lukas Max Baumann in der Guten Stube Andeslbuch. Das Bienenwachs wird mit dem Pinsel auf Baumwollstoff aufgetragen. Foto von Stanglechner Thomas.

Bienenwachstücher sind die neue Frischhalte- und Alufolie

Ein Beitrag von Silke Nußbaumer für Die Gute Stube Andelsbuch.

Bildunterschrift: Lukas Max Baumann (r.) zeigt, wie man Bienenwachstücher selber machen kann. Foto von Thomas Stanglechner.

.

BIENENWACHSTÜCHER SIND DIE NEUE FRISCHHALTEfolie

Kennen wir nicht alle das Problem? Wir wollen etwas in Frischhaltefolie einpacken, scheitern aber jedes Mal erneut beim Versuch, die Folie an der gewünschten Stelle abzureißen. Auch bei der Anwendung ist eine akkurate Vorgehensweise geboten. Denn es passiert nicht selten, dass sie kleben bleibt: und zwar überall, nur nicht dort, wo wir sie haben möchten.

Deshalb greifen viele von uns lieber zu einer anderen Küchenhelferin – die Alufolie. Doch auch wenn sie in der Handhabung praktischer erscheint, birgt sie gesundheitliche Risiken.

Die meisten von uns haben bestimmt schon einmal davon gehört, dass aluminiumhaltige Deos nicht empfehlenswert sind, da kleinste Partikel des Metalls in unseren Körper gelangen können. Denselben Effekt kann auch der Verzehr von Lebensmitteln, die in Aluminiumfolie verpackt sind, haben. Besonders wenn Feuchtigkeit, Salz oder Säure ins Spiel kommt, besteht die Gefahr, dass Teile des Aluminiums in die Nahrung übergehen und anschließend mitgegessen werden. Dies kann sich negativ auf das Nervensystem, die Fruchtbarkeit oder die Knochenentwicklung auswirken. Klingt irgendwie nicht so toll.

Dafür gibt es jedoch eine ganz einfache Lösung: nämlich BWT – Bienenwachstücher!

Sie sind eine wiederverwendbare Alternative zu Alu- und Frischhaltefolie und werden (im besten Fall) aus upgecycelten Baumwollresten und Bienenwachs hergestellt. Mit ihrer Hilfe kannst du Obst, Gemüse, Brot, Käse und Kräuter optimal aufbewahren. Die eingewickelten Lebensmittel bleiben damit länger haltbar und frisch. Bienenwachstücher eignen sich aber auch zum Abdecken von Schüsseln oder können als Deckel für Becher aller Art verwendet werden. Um sie in die gewünschte Form zu bringen, genügt die Wärme deiner Hände. So verschließen sie alles atmungsaktiv und wirken dabei auch noch antibakteriell. Nach Gebrauch wäschst du sie einfach mit kaltem Wasser und eventuell etwas alkoholfreiem Spülmittel ab und schon sind sie wieder einsatzbereit. Bei guter Pflege werden sie dir so viele Male Freude bereiten.

Bienenwachstücher sind die neuen Frischalte- und Alufolien. Und das beste ist, dass du sie ganz einfach aus alten Stoffresten machen kannst.

Hallo Umwelt

Das klingt gut? Dann lass uns doch auch mal den umweltfreundlichen Aspekt von Bienenwachstüchern genauer betrachten. Während Alu- und Frischhaltefolie zumeist nach einmaliger Verwendung im Müll landen, werden Bienenwachstücher wiederverwendet und (im besten Fall) aus recycelten Materialien gewonnen.

Sie sind also sehr nachhaltig und verursachen weniger Abfall, was unsere Umwelt mit unnötigen Giftstoffen verschont.

Alte Baumwollreste werden zugeschnitten um daraus Bienenwachstücher zu fertigen. Bienenwachstücher selber machen mt Lukas Max Baumann in der Guten Stube Andelsbuch. Fotos von Thomas Stanglechner.
Bienenwachstuch Workshop mit Lukas Max Baumann in der Guten Stube Andeslbuch. Das Bienenwachs wird mit dem Pinsel auf Baumwollstoff aufgetragen. Foto von Stanglechner Thomas.
Im Workshop bekommen Baumwollstoffe mit dem Bienenwachs eine neue Funktion.

Bienenwachstücher selber machen – workshop in der guten stube andelsbuch

Lukas Max Baumann ist eigentlich Tischler, beschäftigt sich aber schon länger, neben Holz, mit anderen natürlichen Werk- und Rohstoffen. Jetzt gibt er seine Erfahrung und das Wissen darüber weiter. Beim Workshop “Bienenwachstücher zum selber machen” zeigt er wie aus alten Stoffresten, Bienenwachs, Ölen und ein bisschen Fingerspitzengefühl Bienenwachstücher selber gemacht werden können.

Die Workshop-Termine

Workshop N°4
15.07.2020 Bienenwachstücher selber machen
–> Infos und Anmeldung

Workshop N°5
22.07.2020 Bienenwachstücher selber machen
–> Infos und Anmeldung