WAS

Die Gute Stube Andelsbuch, ehemaliges Hotel.

 

GESCHICHTE

Die Gute Stube hat ihre Heimat gefunden. Dort wo früher Gäste aus Nah und Fern nächtigten, speisten, tanzten, feierten und Stammtische abgehalten wurden. Das ehemalige Hotel Landamann in Andelsbuch, mitten im Bregenzerwald. Dieser Ort war nahbarer Begegnungsraum und ist es bis heute geblieben. Nur anders.

Nach den rauschenden Festen in den Gemäuern folgte der Leerstand. Einige Jahre verharrte die Zeit, im ehemaligen Hotel Landammann in Andelsbuch. Bis eine gute Idee der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald neuen Aufschwung versprach. In Zusammenarbeit mit jungen Bregenzerwälder*innen wurden die Räumlichkeiten des Landammann übernommen und als Die Gute Stube neu ins Leben gerufen. Sie konnte als EU Leader-Projekt und mit Unterstützung der Gemeinde Andelsbuch realisiert werden. Und genau hier ist nun Platz für Dich und Dein Tun.

 

PROGRAMM UND PARTIZIPATION

Das Team der Guten Stube entwickelt das Projekt ständig weiter und zeigt mit dem Programm die innovativen Möglichkeiten der Raumnutzung auf. Mit dem Stuben-Programm bespielen sie Leerstand und fördern Kreativität, Entfaltung, Vernetzung, Innovation, Selbstverwirklichung und junges Unternehmertum in der Region Bregenzerwald. Das passiert mit Workshops, Vorträgen, Märkten, Konzerten, Begegnungen und einem offenen Ohr.

Das Stuben-Programm soll all jene inspirieren und motivieren, die etwas gut und gerne machen und mit anderen teilen möchten. Macher*innen, denen der letzte Schritt zur Umsetzung fehlt. Komm mit Deiner Idee in Die Gute Stube. Sie unterstützt Dich in der Planung, Vorbereitung, Konzeption und Umsetzung. Vor allem aber bietet sie den Raum dazu.

Tauschbörse oder Vernissage, Ausstellung oder persönliches Studio, Vortrag oder Kabarett, Konzert oder Workshop, Meetings oder politische Diskussion – alles ist inm Raum vorstellbar. Durch gezielte, urbane Impulse wird zu Nachahmung, Initiative und Engagement eingeladen. Damit wird in weiterer Folge zur Attraktivität der Region und des ländlichen Raumes beigetragen.

Durch Kooperationen mit regionalen Vereinen, Institutionen, Initiativen oder Schulen entwickelt sich das regionale, jugendkulturelle Angebot stetig weiter. Die zeitgemäße Ausrichtung geht auf die Bedürfnisse und Anforderungen der verschiedenen Generationen ein.

 

RAUM UND SPACESHARING

Die früheren Hotelräumlichkeiten bieten viele Möglichkeiten der Neunutzung. Die großen Gaststuben eignen sich für größere Veranstaltungen oder temporäre Coworking-Projekte.

Neben diesen stehen mit den Hotelzimmern auch kleinere Räume zur Verfügung. Sie können – auch längerfristig – individuell genutzt werden. Beispielsweise als Designstudio, Starter-Büro, Nähwerkstatt, Fotolabor oder Proberaum.

Virtueller Rundgang durch das Gebäude

 

DANKE

Die Gute Stube bedankt sich ganz herzlich bei der Gemeinde Andelsbuch, der Regio Bregenzerwald, dem Land und Bund für die Möglichkeit der Umsetzung.