Loading Events

« All Events

Modularer Workshop für Analoge Schwarzweiss-Fotografie N°2

3. Oktober 2020 / 9:00 17:00

Workshop für analoge Fotografie
Fotolabor und Dunkelkammer in der Guten Stube Andelsbuch. Analoge Fotografie Workshop mit Martin Schachenhofer und Nina Bröll. Foto von Pia Pia Pia Berchtold.
Analoges Fotolabor in der Guten Stube Andelsbuch. Workshop für analoge Fotografie mit Nina Bröll.
Analoges Fotolabor in der Guten Stube Andelsbuch.

Modularer Workshop für analoge Fotografie mit Nina Bröll und Martin Schachenhofer.

MODUL 1
Teil 1 Die Kamera
Teil 1.1. Das Fotografieren

MODUL 2
Teil 2 Die Filmentwicklung
Teil 3 Die Vergrößerung

 

Nina Bröll und Martin Schachenhofer sind selbstständige Fotografen in Vorarlberg. Während Lehre und Studium haben sie das Foto-Handwerk von Grund auf gelernt – wie früher, analog sozusagen – und haben dabei ihre eigene visuelle Handschrift entwickelt. Jetzt tun sich die beiden Kreativschaffenden und die Gute Stube Andelsbuch zusammen, um gemeinsam das Basiswissen und ihre Erfahrung im modularen Workshop für analoge Fotografie weiterzugeben.

Es benötigt einiges an Zeit, Arbeitsschritten, Techniken, Wissen, Ausrüstung und Materialen bis ein analoges Foto fertig entwickelt ist. Damit das ganz einfach wird, haben wir in der Guten Stube Andelsbuch eine Dunkelkammer eingerichtet, den Workshop im mehrere Module aufgeteilt und den Fokus auf die Schwarzweissfotografie gelegt.

Die Fotografie-Workshops können wir aus verschiedenen Gründen nur limitiert pro Jahr anbieten. Die Ausstattung des Fotolabores wollen wir aber trotzdem möglichst vielen zur Verfügung stellen. Deshalb können alle Teilnehmenden mit Nina und Martin erste Erfahrungen sammeln und danach selbstständig in der Dunkelkammer experimentieren und analoge Fotos entwickeln und vergrößern.

 

Modul 1: Die Kamera und das Fotografieren
Mit Nina Bröll

9:00 – 12:00 Uhr

Nina Bröll erklärt, wie eine analoge Kamera und das Fotografieren mit dieser funktioniert. Von B wie Brennweite über F wie Film wechseln bis V wie Verschlusszeit, und natürlich alles, was dazwischen liegt. Auch gibt sie wertvolle Tips, ihre persönliche Erfahrung und Basiswissen für das perfekte Foto weiter. Die Workshop-Teilnehmenden knipsen selbst je einen Schwarzweissfilm voll. Wer mehr benötigt, kann vor Ort noch weitere Filme bei Nina erwerben.

 

Modul 2: Die Filmentwicklung und die Vergrößerung
Mit Martin Schachenhofer

13.30 – ca. 17:00 Uhr

Ein Fotolabor heißt nicht umsonst so: Allerhand Konzentrate, Mittelchen und Fläschen tummeln sich dort. Was genau man mit diesen machen muss, um am Ende ein Foto bestaunen zu können, zeigt Martin Schachenhofer. Das heißt zum Einen Filme Entwickeln und zum Anderen Fotos Vergrößern.

 

Termin und Zeiten
Sa, 3.10.2020
Modul 1: 9:00 – 12:00 Uhr
Mittagspause
Modul 2: 13.30 – ca. 17:00 Uhr
Danach: Selbstständiges Arbeiten im Stuben-Fotolabor, Open End

Teilnehmerbeitrag
Modul 1: 154 Euro (inkl. Material, Handbuch und Mwst.)
Modul 2: 166 Euro (inkl. Material für Film-Entwicklung und Vergrößerung, Handbuch und Mwst.)
Modul 1 + 2: 302,00 Euro (inkl. Material, Handbuch und Mwst.)

In den Materialkosten ist je ein Schwarzweissfilm, Entwicklungsmittel, Fotopapier und ein wertvolles Handbuch enthalten. Zusätzliche Filme können bei Bedarf vor Ort noch dazu gekauft werden.

 

Mitbringen –> Ausstattung
Hast du eine eigene analoge Kamera?
Wenn ja bring sie bitte mit.
Wenn nein, gib uns Bescheid.
Dann organisieren wir dir eine zum Ausleihen.

 

Anmeldung
Die Module können auch einzeln gebucht und besucht werden. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Deswegen werden Anmeldungen, bei denen beide Module gewählt werden, bevorzugt.